Die Suche ergab 15 Treffer

von Markus
09.10.2007 17:09
Forum: Archiv
Thema: Ist "Babylon" = Jerusalem? Voller Präterismus?
Antworten: 12
Zugriffe: 10222

Hallo Joschie Bei R. Hardmeier in "Zukunft,Hoffnung,Bibel" habe ich ab Seite 399 einen interessanten Artikel über die Datierung der Offenbarung gefunden, den ich als sehr lesenswert finde Ich habe dieses Buch auch gelesen und gerade das von dir erwähnte Beispiel fand ich überhaupt nicht überzeugend ...
von Markus
09.10.2007 16:47
Forum: Archiv
Thema: Ist "Babylon" = Jerusalem? Voller Präterismus?
Antworten: 12
Zugriffe: 10222

Hallo Werner Mit anderen Worten: Was in der Bibel steht, ist "nicht haltbar", z.B. "gefallen ist das große Babylon, das mit dem Wein seiner leidenschaftlichen Unzucht alle Nationen getränkt hat" (Offb 14,8), "Die Wasser, die du gesehen hast, wo die Hure sitzt, sind Völker und Völkerscharen und Natio...
von Markus
08.10.2007 17:55
Forum: Austausch für »reformatorisch« eingestellte Christen
Thema: Kommentar zur Offenbarung + Fragen zur Eschatologie
Antworten: 144
Zugriffe: 150995

Zur Diskussion der Datierungsfrage und des Standpunkts des (vollen) Präterismus, den Markus vertritt, bitte ich darum, einen neuen Thread aufzumachen, da es sonst sicher zu unübersichtlich wird. Hallo Werner und Joschie Falls tatsächlich Interesse an der konsequenzen Anwendung der zeitgeschichtlich...
von Markus
05.10.2007 09:16
Forum: Austausch für »reformatorisch« eingestellte Christen
Thema: Kommentar zur Offenbarung + Fragen zur Eschatologie
Antworten: 144
Zugriffe: 150995

Gegen die von Markus angeführten Sicht, dem (vollen?) Präterismus, ist daher u.a. einzuwenden, dass es in der Offb – insbesondere auch beim Gericht über „Babylon“ - nicht um ein eingeschränktes Gericht über Israel (oder Rom) geht, sondern um ein weltweites Gericht. Hallo Werner Die Vorstellung eine...
von Markus
04.10.2007 07:17
Forum: Austausch für »reformatorisch« eingestellte Christen
Thema: Kommentar zur Offenbarung + Fragen zur Eschatologie
Antworten: 144
Zugriffe: 150995

was ist mit der Deutung Rom=Babylon? Hallo Joschie Ja, das ist eine sehr verbreitete Deutung. Stützt sich hauptsächlich auf die Erwähnung in Offb 17,9: "Die sieben Häupter sind sieben Berge, auf welchen das Weib sitzt". Nun ist es tatsächlich so, dass Rom vielleicht die bekannteste Stadt auf sieben...
von Markus
03.10.2007 07:51
Forum: Austausch für »reformatorisch« eingestellte Christen
Thema: Kommentar zur Offenbarung + Fragen zur Eschatologie
Antworten: 144
Zugriffe: 150995

Joschie: Was ist mit Off. 18 mit Babylon gemeint? Ist dies ein geografischer oder geistiger Ort? Hallo Joschie Wenn ich meine Meinung dazu äussern darf: Ich glaube, dass dieses in der Offenbarung erwähnte Babylon das alttestamentliche, irdische, gerichtsreife Jerusalem (vor 70 n. Chr.) meint. Wer da...
von Markus
04.05.2007 07:43
Forum: Archiv
Thema: Glaubensbekenntnisse Alte Zöpfe oder was?
Antworten: 41
Zugriffe: 32718

H.W.Deppe hat Folgendes geschrieben: Eine Möglichkeit, die schriftgemäße Wichtigkeit eines Themas abzuschätzen, ist die Häufigkeit des Vorkommens in der Schrift. Von daher wäre die Eschatologie tatsächlich nicht zweitrangig Genau darauf (auf die Eschatologie) hatte ich mich ja bezogen. Immerhin sta...
von Markus
03.05.2007 09:00
Forum: Archiv
Thema: Glaubensbekenntnisse Alte Zöpfe oder was?
Antworten: 41
Zugriffe: 32718

Hallo Stefan

Ganz deiner Meinung (du hast das Problem für meine Begriffe gut auf den Punkt gebracht).

Meine von dir zitierte Frage war ja auch nur "rhetorischer Natur" :-).

Markus
von Markus
03.05.2007 07:43
Forum: Archiv
Thema: Glaubensbekenntnisse Alte Zöpfe oder was?
Antworten: 41
Zugriffe: 32718

Hallo Olly, Danke für deine differenzierte Antwort. In Bezug auf zentrale und weniger zentrale Aspekte biblischer Offenbarung hatte ich mich aber nicht auf einzelne Bibelverse bezogen, die im Sinne von Ergänzungen usw. das Gesamtbild vervollständigen (einander "bedingen", wie du schreibst), sondern ...
von Markus
02.05.2007 09:12
Forum: Archiv
Thema: Glaubensbekenntnisse Alte Zöpfe oder was?
Antworten: 41
Zugriffe: 32718

Robert Kunstmann: Ich meine, dass wir hier mit Bedacht zentrale Lehrfragen (z.B. die Lehre von Gott, Christus, dem Heil, der Schrift) von weniger zentralen Dingen (z.B. die Lehre von den letzten Dingen) unterscheiden müssen Es ist schon erstaunlich, wie zwar "mit Bedacht", aber eben halt doch darüb...
von Markus
27.04.2007 08:15
Forum: Archiv
Thema: Glaubensbekenntnisse Alte Zöpfe oder was?
Antworten: 41
Zugriffe: 32718

Hallo Joschie
Also ist die Kirchengeschichte ein Zeugnis dafür, dass die Bekenntnisse sinnvoll waren...?
Markus
von Markus
26.04.2007 16:24
Forum: Archiv
Thema: Glaubensbekenntnisse Alte Zöpfe oder was?
Antworten: 41
Zugriffe: 32718

Der Terminus "Begriff" ist auch kein biblischer Ausdruck. Also müssten wir statt "Begriff" immer "Wort" (Logos) sagen, um deinem Anspruch gerecht zu werden (ich weiss natürlich, dass dieser Vergleich hinkt... :-). Ich werde mich also bemühen, die etymologisch korrekten Begriffe zu verwenden. Denn im...
von Markus
26.04.2007 08:53
Forum: Archiv
Thema: Glaubensbekenntnisse Alte Zöpfe oder was?
Antworten: 41
Zugriffe: 32718

Ja, solche Begriffe sind eben durch vielerlei Vorstellungen besetzt.

Worauf stützt du deine Argumentation, dass die "Kirche" das Reich der Vermischung, bzw. Babel sei?
von Markus
26.04.2007 07:57
Forum: Archiv
Thema: Glaubensbekenntnisse Alte Zöpfe oder was?
Antworten: 41
Zugriffe: 32718

Mit "Kirche" habe ich nicht die "Institution Kirche" gemeint, sondern die "ecclesia" im Sinne der "Herausgerufenen". Die Institution "Kirche" ist ein irdisches Gefäss und hat nichts mit dem Leib Christi zu tun, das sehe ich genauso. Aber gerade weil es sich bei den "Herausgerufenen" um eine geistlic...
von Markus
25.04.2007 13:53
Forum: Archiv
Thema: Glaubensbekenntnisse Alte Zöpfe oder was?
Antworten: 41
Zugriffe: 32718

Vielleicht sollten wir vorsichtig sein, den Leib Christi (bzw. das "wahre Christentum") irgendwie definieren zu wollen. Denn sobald wir eine Grenzlinie zwischen "Kirche" (innerhalb Christus) und "Welt" (ausserhalb Christus) ziehen, üben wir Gericht. Ein Gericht, das wir notabene nur aufgrund äussere...