Die Suche ergab 2308 Treffer

von Jörg
08.06.2008 06:18
Forum: Archiv
Thema: amerikanisches Christentum nach Deutschland
Antworten: 15
Zugriffe: 11340

Hallo Tschilli, mir ist die Antwort zu Derek Prince zu undifferenziert und zu pauschal. Ich habe sehr viele Bücher von ihm gelesen und ihn als jemanden kennengelernt, der die Bibel sehr ernst nimmt; ja, ich möchte sogar sagen, sehr liebt. Er ist außerdem ein absoluter Logiker und viele seiner Gedank...
von Jörg
07.06.2008 09:32
Forum: Archiv
Thema: amerikanisches Christentum nach Deutschland
Antworten: 15
Zugriffe: 11340

Hallo Georg, zu Deinem Rat , Derek Prince sei zu empfehlen, möchte ich folgendes sagen. Auch ich war eine zeitlang von Derek Prince angetan, habe allerdings aus folgenden Gründen von ihm Abstand genommen: Derek Prince lehrt, dass jeder Christ, der die Geistestaufe empfangen hat, in "Zungen" redet. D...
von Jörg
31.05.2008 07:02
Forum: Archiv
Thema: Ist "bibeltreu" nicht Etikettenschwindel?
Antworten: 21
Zugriffe: 13637

Leider gibt es auch in "Bibeltreuen"-Kreisen einen Missbrauch der Bibel! Jeder Bibelvers wird auf jeden bezogen. Ein einfaches Beispiel zeigt wie falsch dieses Verständnis ist: Paulus schreibt "wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen". Gilt dieser Vers jedem? Nein, den Kindern offensichtl...
von Jörg
25.05.2008 18:06
Forum: Bücher und Medien
Thema: Joyce Meyer
Antworten: 20
Zugriffe: 39648

Aus dem Aprilbrief 2008 von Joyce Meyer, der an Freunde verschickt wird, stehen folgende Sätze: "Das ist der Auftrag unseres Dienstes: Ihnen von dem Erbe zu erzählen, was Ihnen rechtmäßig zusteht und Ihnen dann dabei zu helfen, es in Anspruch zu nehmen. Im Himmel steht jede Menge Segen für Sie berei...
von Jörg
25.05.2008 06:01
Forum: Archiv
Thema: Glaubenstaufe oder Kindertaufe
Antworten: 128
Zugriffe: 52433

Das sich viele in der Evangelischen Landeskirche zu sicher fühlen, weil sie getauft sind, das gab es zu Luthers Zeiten auch schon. Er sagte damals zu solchen Leuten: "Nein, nicht also, liebe Brüder, den Weg habe ich dir nicht gewiesen, daß die Taufe soll Freiheit geben zu Sünden, sondern das Blut um...
von Jörg
10.05.2008 08:11
Forum: Archiv
Thema: Die Einheit von Taufe, Glaube und Bekehrung
Antworten: 46
Zugriffe: 22529

Noch einmal möchte ich einen Abschnitt von Wilhelm Busch zitieren; vielleicht sind ja ein paar hilfreiche Gedanken dabei?! "Die Prediger dieser verderblichen Tauflehre gehen mit zwei ergreifenden Geschichtlein hausieren, die man immer wieder hören kann. Es gibt bald keinen jungen Kanditaten der Theo...
von Jörg
09.05.2008 18:03
Forum: Archiv
Thema: Die Einheit von Taufe, Glaube und Bekehrung
Antworten: 46
Zugriffe: 22529

Ich möchte einmal - ohne es zu werten- ein Beitrag von Wilhelm Busch zitieren: "Wenn die Taufe wirklich "Einverleibung in den Leib Christi", "Wiedergeburt" usw. wäre, dann müßte man den Apostel Paulus energisch zur Ordnung rufen. Denn im ersten Kapitel des ersten Korintherbriefes redet er in einer W...
von Jörg
07.05.2008 20:21
Forum: Archiv
Thema: Die Einheit von Taufe, Glaube und Bekehrung
Antworten: 46
Zugriffe: 22529

Hallo Joschie, hier noch eine Ergänzung, mit "verflachtes Sündenverständnis" ist in diesem Zusammenhang die Verleugnung der Erbsünde gemeint. Die Konkordienformel formuliert es so: "Wir verurteilen die Lehre, daß die Kinder, die nicht getauft wurden, vor Gott nicht als Sünder, sondern gerecht und un...
von Jörg
07.05.2008 19:34
Forum: Archiv
Thema: Die Einheit von Taufe, Glaube und Bekehrung
Antworten: 46
Zugriffe: 22529

Hallo Joschi, die Wiedertäufer sind eine in der Reformationszeit entstandene Bewegung mit folgenden spezifischen Anschauungen: Ablehnung der Kindertaufe und Forderung der Spättaufe; sie vertraten eine mystische Lehre vom "inneren Licht" und beriefen sich auf eine eigene Erleuchtung (nicht die Heilig...
von Jörg
07.05.2008 17:45
Forum: Archiv
Thema: Die Einheit von Taufe, Glaube und Bekehrung
Antworten: 46
Zugriffe: 22529

Nach reformatorischer Lehre ist die Taufe Gottes Werk, nicht Menschenwerk und der Glaube keine Vorleistung des Menschen, sondern der Empfang der Gnade. Jesus sagt: "Wer das Reich Gottes nicht empfängt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen" (Mk 10,15). Die Kinder können folglich die Gnade Gottes ...
von Jörg
06.05.2008 18:35
Forum: Archiv
Thema: Glaubenstaufe oder Kindertaufe
Antworten: 128
Zugriffe: 52433

Wer behauptet, die Bibel sagt nichts über "Säuglingstaufe", dem möchte ich antworten, die Bibel sagt auch an keiner Stelle, dass die Apostel das Abendmahl an eine Frau gespendet haben. Außerdem glaube ich, dass die Verheißung: "Ich bin der Gott deiner Nachkommen (deiner Kinder)" in 1. Mose 17,7 jede...
von Jörg
04.05.2008 18:17
Forum: Archiv
Thema: Glaubenstaufe oder Kindertaufe
Antworten: 128
Zugriffe: 52433

Martin Luther schreibt im Großen Katechismus: "Denn, wie gesagt, wenn auch die Kinder nicht glaubten - was doch, wie jetzt bewiesen, nicht der Fall ist-, so wäre doch die Taufe recht, und niemand soll sie wiedertaufen. Es ist wie beim (Altar)Sakrament (Abendmahl): dem wird kein Abbruch getan, auch w...
von Jörg
04.05.2008 07:25
Forum: Archiv
Thema: Glaubenstaufe oder Kindertaufe
Antworten: 128
Zugriffe: 52433

Die Reformatoren haben auch den Zusammenhang zur Beschneidung gesehen, die ja am 8. Tag vollzogen wurde, also auch an Säuglingen. Ich möchte außerdem noch ein Wort von Karl Heim anführen: "Die Bedeutung der Kindertaufe lässt sich nach meiner Ansicht so zusammenfassen: Dem Kind wird, ohne dass eine i...