griechisch lernen

Alte, geschlossene Beitragsfolgen

Moderator: Jörg

Raphael
Beiträge: 152
Registriert: 03.08.2007 17:28
Wohnort: Hannover

griechisch lernen

Beitragvon Raphael » 02.10.2007 15:24

Hallo,
kennt jemand Anbieter für Fernstudienkurse für biblisches griechisch. Bisher habe ich sowas nur an der staatsunabhängigen theologischen Uni Basel gefunden. Ich wollte dieses Jahr noch so einen Fernkurs mitmachen um das nicht im Theologiestudium zu machen.
Danke und Gottes reichen Segen
Fürwahr, Gott ist mein Heil: ich bin voller Zuversicht und fürchte mich nicht! Denn Gott, der HERR, ist meine Stärke und mein Lobgesang, und er ist mir ein Retter geworden! - Jes 12, 2 (Menge)

ewigesleben
Beiträge: 142
Registriert: 07.04.2005 13:10
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon ewigesleben » 02.10.2007 16:27

Hallo, also ich habe mich auch zu einem Fernstudienkurs Bibelgriechisch angemeldet, und zwar bei der Fernbibelschule Alsheim:
http://www.bfu-online.org/
Grüße,
Maria
»Der Tod ist verschlungen in Sieg! Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?«
(1.Kor.15,54-55)

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5746
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 04.10.2007 17:48

Hallo Raphael
Bei www.ixquick.com mal nachschauen.
Dein Bruder Jo $:P :wink: schie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

ewigesleben
Beiträge: 142
Registriert: 07.04.2005 13:10
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon ewigesleben » 04.10.2007 20:51

Hallo Joschie,
was hat das mit Griechisch zu tun? Übrigens: Google tuts auch :wink:
Gruß,
Maria
»Der Tod ist verschlungen in Sieg! Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?«
(1.Kor.15,54-55)

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5746
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 05.10.2007 08:50

Hallo Maria
Es sollte Raphael nur bei der Suche helfen habe damit bessere Erfahrung
gemachtals mit Goooogel :mrgreen:.
Jo $:P :wink: schie :hi:
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Raphael
Beiträge: 152
Registriert: 03.08.2007 17:28
Wohnort: Hannover

Beitragvon Raphael » 05.10.2007 17:16

Hallo ewigesleben und Joschie,
herzlichen Dank für die Links $:D . Werde sie mal durchschauen. ixquick finde ich wirklich hilfreicher als google.
Ich wünsche Gottes Segen
Fürwahr, Gott ist mein Heil: ich bin voller Zuversicht und fürchte mich nicht! Denn Gott, der HERR, ist meine Stärke und mein Lobgesang, und er ist mir ein Retter geworden! - Jes 12, 2 (Menge)

maxb
Beiträge: 302
Registriert: 13.03.2008 16:53

Beitragvon maxb » 13.03.2008 18:19

Der Thread ist schon ein Weilchen alt, deshalb würde es mich mal interessieren, was ihr seit dem für Erfahrungen gesammelt habt.
Ich möchte auch gerne griechisch lernen, allerdings bin ich grade selbst mit nem Studium beschäftigt, sodass ich das irgendwie im Alleingang machen müsste. Mich beschäftigt nur die Frage ob ich das mit so einem Fernkurs oder lieber mit Büchern und Internet (wenn ja wo?) mache. Der Fernkurs wäre wahrscheinlich teurer...

max

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5746
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 13.03.2008 19:04

Hallo maxb
Ich habe noch ein Buch von Cambron Teupe zu liege "Einführung ins neutestamenliche Griechisch".Es ein Kursbuch und Studienanleitung zum Griechisch Lehrgang von Reto Schoch ,wenn du es haben möchtest schreib mir.
Gruß und Segeb vo $:P :wink: n Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

Olly
Beiträge: 90
Registriert: 26.01.2008 16:59
Wohnort: Berlin

Beitragvon Olly » 15.03.2008 10:50

Hallo Raphael,

vielleicht ist auch ein Selbststudium bei Dir angesagt, dann kann ich folgende Bücher empfehlen:
Bibelgriechisch leicht gemacht von Stoy/Haag (25,95 Euro beim CSV Verlag)

Buchpaket – NT , sprachliche Erklärungen, Wörterbuch und Grammatik von Christian Briem (84,90 Euro beim CSV Verlag)

Elberfelder Studienbibel mit Sprachschlüssel (49,90 Euro beim Betanien Verlag)
Gruß

Olly
Was sagt Dir das Wort "Hebräer" ?

ewigesleben
Beiträge: 142
Registriert: 07.04.2005 13:10
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon ewigesleben » 15.03.2008 13:02

Hi Max,
mir gehts da ganz genauso wie Dir... habe mich selbst vor etwa 3 Jahren bei der Fernbibelschule Alsheim für Griechisch angemeldet (ist nicht teuer, mittlerweile sogar günstiger, als bei mir damals), aber ich komme einfach nicht dazu, weil ich eben selbst noch studiere und noch in anderen Bereichen tätig bin.
Ich denke aber, dass es besser ist, man lernt Griechisch unter "Anleitung", d.h. entweder in einem Kurs an der Uni (das ist dann "umsonst", falls Du eh schon studierst) oder so ein Fernstudium, denn so kannst Du Deine Aufgaben korrigieren lassen und lernst effektiver als wenn Du Dir selbst überlassen bleibst.
Viele Grüße,
Maria
»Der Tod ist verschlungen in Sieg! Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?«
(1.Kor.15,54-55)

Raphael
Beiträge: 152
Registriert: 03.08.2007 17:28
Wohnort: Hannover

Beitragvon Raphael » 15.03.2008 17:33

Hallo ihr,
ich habe Anfang November mit einem Fernstudium bei der Fernbibelschule Alsheim (siehe oben) angefangen. Es geht jedoch nur schleppend voran (ich mache gerade Zivildienst). Man muss sich wirklich diszipliniert Zeit nehmen und akribisch lernen. Ich komme langsam rein. Ich finde lernen unter Anleitung ebenfalls besser als mit Büchern aus den von ewigesleben genannten Gründen. Die Unterlagen von der bfu sind gut, obwohl manchmal etwas kurz und lückenhaft, aber zu empfehlen. Ich habe noch ein Buch zur Anleitung in altdeutscher Schrift von Rienecker und Warns. Das ist eine gute Ergänzung. Ich schätze man benötigt min. ein Jahr um die Sprache richtig zu lernen und den Kurs durchzuarbeiten, die angegebenen 9 Mon. sind safür zu kurz. Ich kann die Mühen (und das sind es) trotz allem empfehlen.
Herzliche Grüße

Raphael
Fürwahr, Gott ist mein Heil: ich bin voller Zuversicht und fürchte mich nicht! Denn Gott, der HERR, ist meine Stärke und mein Lobgesang, und er ist mir ein Retter geworden! - Jes 12, 2 (Menge)

ewigesleben
Beiträge: 142
Registriert: 07.04.2005 13:10
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon ewigesleben » 15.03.2008 18:04

Hallo Raphael,

kannst Du mal die genauen Literaturangaben zu Rienecker und Warns nennen? Habe vor, im Sommer mein Fernstudium in Alsheim wieder aufzunehmen... bzw. nochmal von vorn zu beginnen, da ich ohnehin wieder alles vergessen habe :roll:

Viele Grüße,
Maria
»Der Tod ist verschlungen in Sieg! Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?«
(1.Kor.15,54-55)

Benutzeravatar
Joschie
Moderator
Beiträge: 5746
Registriert: 28.02.2007 20:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Joschie » 15.03.2008 18:12

Hallo Ewigesleben
Rieneker findet Du hier http://www.cbuch.de/index.php/cat/c18_G ... -isch.html
Gruß und Segen vo $:P :wink: n Joschie
Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg? 1Kor 15,55

ewigesleben
Beiträge: 142
Registriert: 07.04.2005 13:10
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon ewigesleben » 15.03.2008 18:41

Vielen Dank Joschie, ich war aber an der exakten Literaturangabe interessiert, da mir bekannt ist, dass es hier verschieden Ausgaben und Auflagen gibt, vgl. die Recherche im OPAC des SWB:

http://swb.bsz-bw.de/DB=2.1/
([PER] "rienecker" AND [ALL] "griechisch")

Grüße,
Maria
»Der Tod ist verschlungen in Sieg! Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?«
(1.Kor.15,54-55)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste