Seite 1 von 3

Joschies Bücherkiste

Verfasst: 04.06.2008 20:06
von Joschie
Hallo Ihr
Ich bin heute so mein Bücherregal durchgegangen.Da kam mir eine Idee
warum nicht Bücher ausleihen.Da Bücher nicht immer gerade preiswert sind, kann man hier doch fragen ob jemand die Bücher hat die man sucht.Diese werden auf Glaube und Vertrauen weitergereicht.Was haltet ihr von der Idee :?:
Gruß und Segen von Joschie

Verfasst: 08.06.2008 07:28
von Joschie
Hallo Ihr
Ich suche "Der heilige Geist und sein Werk " von Packer, James I.

Gruß und Segen von Joschie

Verfasst: 09.06.2008 08:29
von Robert
Meine Erfahrung: ausgeliehene Bücher sind verschwunden, kommen nie zurück.
Also verschenke sie lieber! $:D

Verfasst: 02.10.2008 15:42
von Joschie
Hallo Ihr!"
Ich habe einige Exemplare von Martin Lloyd-Jones "Licht an ein Dunklen Ort" Predigten über den 2.Petusbrief zu verschenken.Bei Bedarf bitte bei mir per P.N. melden.
Gruß Joschie

Verfasst: 28.10.2008 15:12
von Joschie
Hallo Ihr
Ich habe einige Exemplare von Gary North "75 strategische Fragen zur Bibel" zu verschenken, hier der Inhalt. Bei Bedarf mir eine P.N. schicken.
Gruß und Segen von Joschie

Verfasst: 04.11.2008 19:24
von Joschie
Ich habe einge Exemplare von John Owens "Leben durch sein Tod" Das Sühnopfer Christi im Licht der Bibel zu verschenken hierBei Bedarf bitte per P.N. bei mir melden.
Gruß Joschie

Verfasst: 05.11.2008 16:43
von Leo_Sibbing
Das Buch kann ich sehr empfehlen, hab es mit großem Gewinn gelesen.
Lieben Gruß
Leo

Verfasst: 09.12.2008 20:52
von Joschie
Ich habe einge Exemplare von A.W-Pink"Die Zehn Gebote" zu verschenken hier.Bei Bedarf bitte bei mir per P.N. melden.
Gruß Joschie

Verfasst: 25.01.2009 15:40
von Gast
Hi Joschie,

mein Tipp: Melde Dich doch bei Tauschticket an und stell die Bücher dort ein. Die Vorteile:

1. Du bekommst für Dein Buch Tickets, um Dir andere Bücher zu bestellen
2. Christliche Bücher tauchen in einem sekulären Rahmen auf, werden also auch von Nichtchristen wahrgenommen.
3. Christen, die das hier nicht lesen, lesen vielleicht bei Tauschticket mit und freuen sich, diese Bücher erhalten zu können.
4. Mit den Tickets, die Du erhältst, kannst Du entweder gute Bücher für Dich eintauschen - oder schlechte, die nicht unbedingt weiterverbreitet werden sollten :-) So werden da z.B. immer wieder "Der Gotteswahn" oder "Gottesvergiftung" angeboten. Ich tausche solche Bücher hin und wieder ein - die kommen dann in meinen Giftschrank :-)

Gruß,
Andreas

Verfasst: 25.01.2009 15:42
von Joschie
Lieber Janand
Ich brauchte den Link dazu.
Gruß Joschie

Verfasst: 25.01.2009 15:45
von Gast
Sorry - halte es meinem Alter zugute:
http://www.tauschticket.de

Übrigens findest Du auch Garda und Skippy da :-)

Verfasst: 25.01.2009 18:51
von ewigesleben
Hallo Janand, heißt Giftschrank bei Dir = Altpapier? :?:
Viele Grüße,
Maria

Verfasst: 25.01.2009 20:11
von Gast
Nicht zwingend - manche Bücher (vor allem die Intelligenteren) habe ich sogar behalten, weil die Auseinandersetzung mit den Themen interessant und hilfreich war. Dazu zähle ich z.B. Otto von Corvins "Pfaffenspiegel" oder Baigent/Leigh mit "Der heilige Gral und seine Erben". Bei anderen hingegen tut die Dummheit der Argumentation so weh, dass wirklich die Altpapiertonne ein Akt der Gnade ist - hier wäre (ebenfalls von Baigent/Leigh) das Buch "Verschlusssache Jesus zu nennen oder z.B. "Die Gottespest" von John Most.

Mein Giftschrank enthält neben den Büchern von Atheisten bzw. Pseudo-Atheisten auch Bücher von manchen Sekten sowie einige katholische Werke - allerdings auch einige anti-katholische. Und auch hier gibt es dieselbe Klassifizierung wie bei den Büchern der Atheisten - bloße plumpe Propaganda landet im Altpapier.

Verfasst: 30.01.2009 23:04
von Klaus Pehlke
[quote="Janand
Mein Giftschrank enthält neben den Büchern von Atheisten bzw. Pseudo-Atheisten auch Bücher von manchen Sekten sowie einige katholische Werke - allerdings auch einige anti-katholische. Und auch hier gibt es dieselbe Klassifizierung wie bei den Büchern der Atheisten - bloße plumpe Propaganda landet im Altpapier.[/quote]

Übrigens, wir sollten auf gute anti-katholische Literatur verweisen, zumal Janand bemüht ist, brückenbauende Worte in Richtung katholische Kirche zu formulieren und auch Verlinkungen zu einem katholischen Forum vorgenommen hat - was er bestätigen sollte!
Ich verweise auf zwei gute Seiten ehemaliger Katholiken:

Ex-Priester Johannes Ramel
http://www.johannes-ramel.at/

Ex-Katholik mit seiner Webseite
http://www.come2life.at/

Lieber Gruß! Klaus Pehlke

Verfasst: 31.01.2009 00:36
von Gast
Was soll denn das Klaus? Sind wir im Kindergarten.