Taufe

Lehrfragen in Theorie und Praxis - also alles von Bibelverständnis über Heilslehre und Gemeindelehre bis Zukunftslehre

Moderatoren: Der Pilgrim, Peter01, Anton

Bibel lover
Beiträge: 166
Registriert: 15.02.2009 17:05
Wohnort: In Deutschland
Kontaktdaten:

Taufe

Beitragvon Bibel lover » 14.04.2009 16:15

Hi
Hab mal so ein paar fragen zur Taufe...
??!
1. Welchen Sinn hat die Taufe

2. Ist die Taufe ein Teil der Wiedergeburt (Wasser und Geist/Bad der Wiedergeburt),und was bedeuted das in Römer 6 und Petrus 3 über die Taufe

Ich weiß es ist ein heißes Eisen aber mich interessiert das Thema zurzeit auch :lol:

eugen
Beiträge: 216
Registriert: 11.04.2007 14:25
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon eugen » 14.04.2009 17:16

Hallo Johannes,
über dieses Thema wurde auf bifo schon viel diskutiert. Lies dich mal am besten durch:
Eine Taufe ?!
Die Wiedergeburt
Geistestaufe
Kinder Taufen - Biblische zulässige Praxis?
Glaubenstaufe oder Kindertaufe
Taufe,Glaube und Kirchengeschichte
Die Einheit von Taufe, Glaube und Bekehrung
Geistestaufe
Alles über die Taufe und die zugehörigen Themen. :-D Viel Erfolg.

Benutzeravatar
Enrico
Beiträge: 302
Registriert: 05.07.2007 14:56
Wohnort: München

Beitragvon Enrico » 15.04.2009 21:38

Habe vor einiger Zeit mal in einer russisch deutschen Gemeinde eine Taufe beigewohnt als ich dort zu Besuch war.
der dortige Pastor hatte an dem Tag eine interessante kleine Predigt dann darüber gehalten mit interessanten Aspekten zum Thema Taufe:

http://www.enabc.de/include.php?path=do ... ownload=go

Benutzeravatar
Anton
Moderator
Beiträge: 322
Registriert: 29.05.2008 10:08
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Anton » 15.04.2009 22:07

Ich habe den Links von Eugen etwas mehr Transparenz gegeben, aber ob sie zu mehr Transparenz in den Fragen von Johannes beitragen werden, weiß ich nicht :wink:

Wie gut kommst du mit Englisch zurecht?

Meine kurze (und wahrscheinlich unvollständige) Antwort auf deine Fragen:
Zu 1)
1. Es ist eine Handlung Gottes an Seinen Kindern, um Ihnen zu verdeutlichen, was an Ihnen durch Christus geschehen ist und um Ihnen durch eine äußere Handlung zu bezeugen: Du bist ein Christ und somit mein Kind!
2. Darauf basierend ist es eine Erinnerung und eine Ermutigung für uns. Erinnerung, weil ich mich daran erinnern darf, dass ich ein getauftes Kind Gottes bin und zu Gott gehöre (ein plastischer Akt in meinem Leben). Eine Ermutigung, weil ich weiß, dass ich durch Christus der alten Natur nach gestorben in einem neuen Leben wandeln darf und durch Gottes Gnade jetzt auch kann.
3. Ist es ein Zeugnis an die "Umwelt", dass ich Christ bin und mich als solchen auch gerne bekenne.
(Ein Gehorsams-Schritt ist es nur indirekt, da es von Christus her geboten ist und wenn ich mich verweigere ich auf jeden Fall Ungehorsam leiste.)
4. Sie ist ein Zeichen des Neuen Bundes, wie auch die Beschneidung ein Zeichen des Alten Bundes ist (es gibt Parallelen und Unterschiede und beides ist wichtig zu erkennen!).

Zu 2.)
Das Wort "Taufe" muss in der Bibel nicht immer die Praxis der Taufe bedeuten, sondern wird auch symbolhaft verwendet. Bedenke, dass der Kontext eine wichtige Rolle für die Bedeutung der Worte spielt.
Jetzt konkret:
Taufe ist nicht Teil der Wiedergeburt, Wiedergeburt kann aber durch Taufe verdeutlicht werden (siehe oben).

Alles Gute,
Anton

(Bin schon gespannt, wann Till hierauf aufmerksam wird... $:D )
»Meine Gnade muss dir genügen, denn meine Kraft gelangt in der Schwachheit zur Vollendung.«
2.Korinther 12,9 | -> "Best Message"

eugen
Beiträge: 216
Registriert: 11.04.2007 14:25
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon eugen » 16.04.2009 08:39

Anton hat geschrieben:4. Sie ist ein Zeichen des Neuen Bundes, wie auch die Beschneidung ein Zeichen des Alten Bundes ist
Ein paar Dinge zum Nachdenken:
Luk 22,20 „Desgleichen [nahm er] auch den Kelch nach dem Mahl und sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut, das für euch vergossen wird.“

1. Kor 11,25 „Desgleichen auch den Kelch, nach dem Mahl, indem er sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut; dies tut, sooft ihr ihn trinkt, zu meinem Gedächtnis!“
Das Blut Christi also ist der Neue Bund. Darin sind wir uns, denke ich, einig. Wenn also das Blut der Neue Bund ist, dann ist der Kelch das Zeichen des Neuen Bundes, oder!? Oder gibt es andere Bibelstellen, die so deutlich davon sprechen, dass die Taufe das Zeichen des Neuen Bundes ist?

Benutzeravatar
Anton
Moderator
Beiträge: 322
Registriert: 29.05.2008 10:08
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Anton » 16.04.2009 09:58

Hallo Eugen,

gerade deshalb habe ich auch "ein Zeichen" des Neuen Bundes geschrieben.
Denke doch einfach mal daran, was es für einen Juden bedeutet, wenn er sich auf den Namen des Sohnes (Jesus Christus!) des Vaters und des Heiligen Geistes taufen lässt. Er zeigt allen offensichtlich, dass er zum Neuen Bund Gottes gehört (und gehören will) und nicht zum Alten (vergl. Hebr. 8,6-13).

Übrigens, ein genuines Merkmal des Neuen Bundes, wird uns auch schon im AT angekündet:

Jeremia 31,31-34
"Siehe, es kommen Tage, spricht der HERR, da ich mit dem Haus Israel und mit dem Haus Juda einen neuen Bund schließen werde; nicht wie der Bund, den ich mit ihren Vätern schloß an dem Tag, da ich sie bei der Hand ergriff, um sie aus dem Land Ägypten herauszuführen; denn sie haben meinen Bund gebrochen, obwohl ich doch ihr Eheherr war, spricht der HERR.
Sondern das ist der Bund, den ich mit dem Haus Israel nach jenen Tagen schließen werde, spricht der HERR: Ich will mein Gesetz in ihr Innerstes hineinlegen und es auf ihre Herzen schreiben, und ich will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein; und es wird keiner mehr seinen Nächsten und keiner mehr seinen Bruder lehren und sagen: »Erkenne den HERRN!« Denn sie werden mich alle kennen, vom Kleinsten bis zum Größten unter ihnen, spricht der HERR; denn ich werde ihre Missetat vergeben und an ihre Sünde nicht mehr gedenken!"
(Vergl. Jer. 32,37-40; Hes 36,26-27)

Die Rede ist von der Wiedergeburt $:D

Alles Gute,
Anton
»Meine Gnade muss dir genügen, denn meine Kraft gelangt in der Schwachheit zur Vollendung.«
2.Korinther 12,9 | -> "Best Message"

Gast

Re: Taufe

Beitragvon Gast » 25.04.2009 15:17

Bibel lover hat geschrieben:Hi
Hab mal so ein paar fragen zur Taufe...
??!
1. Welchen Sinn hat die Taufe

2. Ist die Taufe ein Teil der Wiedergeburt (Wasser und Geist/Bad der Wiedergeburt),und was bedeuted das in Römer 6 und Petrus 3 über die Taufe

Ich weiß es ist ein heißes Eisen aber mich interessiert das Thema zurzeit auch :lol:
Es ist kein heisse Eisen, das man nicht anfassen duerfte sondern ein Thema zu dem es - wie zu vielen anderen Themen - unterschiedliche Meinungen gibt. D.h. dass es auf deine Frage verschiedene Antworten gibt. Welche moechtest du denn lesen? Die bibeltreue? Die haben alle ...
$:?

Du wirst nicht darum kommen, verschiedene Standpunkte, die sich gegenseitig wiedersprechen, betrachten und pruefen zu muessen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast