betanien material zum shop zum forum

    Blog News
    Informationen
    Lehre/Erbauung
    Zeitkritik/Apologetik
    Eschatologie
    Rezensionen
    Audio

Druckansicht

MATERIAL
Hinweis: Für 2014 ist keine Betanien-Konferenz geplant.

Einladung zur 5. Betanien-Konferenz am Sa., 7.9.2013:


Haus Neuland, Bielefeld-Sennestadt

(Vorträge der bisherigen Konferenzen zum Herunterladen unten auf dieser Seite)

Am Samstag, dem 7. September 2013, laden wir unsere Leser und alle Interessierten herzlich zur 5. Betanien-Konferenz ein:

Thema:
Haggai: Der Tempelbau einst, heute und in Zukunft



Haggai wirkte neben Sacharja zur Zeit des Wiederaufbaus des Tempels, als die Juden aus dem babylonischen Exil nach Jerusalem zurückgekehrt waren. Er ermahnte das Volk, weil der Tempelbau ins Stocken geraten war, denn die damaligen Juden arbeiteten lieber für ihr komfortables Leben in „getäfelten Häusern“, anstatt ihre Kraft in das geistliche Werk, den Bau des Hauses Gottes, zu investieren. Der Grund für fehlenden Segen lag in ihren falschen Prioritäten! Mit dem Ausblick auf den künftigen wahren Tempel und auf den Messias vermittelt Haggai Hoffnung und den Ausblick auf Gottes großes Heil und umfassenden Sieg. So bietet der Haggai wichtige Lektionen für uns Christen heute, u.a. wie wichtig eine richtige Zukunftserwartung für ein hingegebenes Leben als Christ ist.

Einladungshandzettel sind ab Anfang Juni verfügbar.


Programm:

9.30 Uhr: Begrüßung

9.45 Uhr: Jörg Wehrenberg | Haggai 1:

Getäftelte Häuser oder Tempelbau? Die Ermahnung

10.45 Uhr: Kaffeepause

11.15 Uhr: Hans-Werner Deppe: Haggai 2,1-9:

Der Tempel einst und in Zukunft. Die Hoffnung.

12.15 Uhr: Fragenbeantwortung, Infos, Neuigkeiten

12.30 Uhr: Mittagessen

13.30 Uhr: Pause, Wanderung durchs Schopketal (3-4km)

15.00 Uhr: Joachim Schmitsdorf: Haggai 2,10-19:

Richtet euer Herz auf den Tempelbau! Der Segen.

16.00 Uhr: Nachmittagskaffee & Kuchen

16.45 Uhr: Jörg Wehrenberg: Haggai 2,20-23:

Der wahre Tempel und König. Die Erfüllung.

17.45 Uhr: Fragenbeantwortung, anschließend Bücherbasar

18.45 Uhr: Abendessen (kaltes & warmes Buffett)




Referenteninfos:

Jörg Wehrenberg, Jahrgang 1970, kam gegen Ende seiner Schulzeit 1989/90 zum Glauben an Jesus Christus. Er schloss eine Ausbildung zum Krankenpfleger ab und studierte 1995-1999 an der damaligen Freien Theologischen Akademie in Gießen. Von 1999 - 2009 war er Pastor in der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Osnabrück. Seit kurzem arbeitet er freiberuflich als Prediger und Theologe. Er lebt in Duisburg und arbeitet dort in der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Duisburg-Marxloh mit. Er ist freier Mitarbeiter der Missionsgesellschaft "Voice of Hope".

Joachim Schmitsdorf, Jahrgang 1968, fand als Jugendlicher das Heil in Jesus Christus und studierte später an der Freien Theologischen Akademie Gießen. Er arbeitet als Übersetzer und Lektor beim Betanien Verlag und dient in der Biblisch-Evangelischen Gemeinde OWL als Mitarbeiter und Prediger.

Hans-Werner Deppe, Jahrgang 1968, kam während seines Informatikstudiums 1993 zum Glauben an Jesus Christus und betätigte sich daraufhin als Übersetzer, Lektor und Autor christlicher Literatur. 1999-2000 absolvierte er ein Gemeindemitarbeiter-Programm an der Fairhaven Bible Chapel in San Leandro bei Jean Gibson. Im Jahr 2000 gründete er den Betanien-Verlag, den er bis heute leitet. Er lebt mit Frau und zwei Söhnen in Oerlinghausen und gehört einer blockfreien Brüdergemeinde in Bielefeld an.

Ort:
Haus Neuland (säkular)
Senner Hellweg 493
33689 Bielefeld-Sennestadt
Im Grünen im Teutoburger Wald, sehr verkehrsgünstig gelegen nahe der A2 und A33. Preiswerte Übernachtungsmöglichkeit.

Konferenzstätte in Google Maps

Wegbeschreibung und Parkplätze siehe unten.

Gesonderte Räume stehen für Baby- oder Kinderbetreuung zur Verfügung.

Kosten (ohne Übernachtung):
Freiwillige Richtbeiträge: 25 € pro Person oder 50 € pro Familie (dadurch sollen die reinen Miet- und Verpflegungskosten gedeckt werden). Mit Abendessen plus 8 €. Für Kostenbeitrag, Pausengetränke und Referentenspenden stehen Sammelboxen bereit.

Übernachtungsmöglichkeit im Konferenzhaus (Mehrbettzimmer ab 15 Euro, EZ ab 31 Euro zzgl. Frühstück).
Übernachtungen sind sowohl Fr./Sa. als auch Sa./So. möglich. Wichtig: Die Übernachtungskosten werden dem Gast vom Tagungshaus in Rechnung gestellt; über uns wird nur die Anmeldung/Buchung, aber nicht die Zahlung abgewickelt.

Anmeldung:
Aus organisatorischen Gründen bitte möglichst frühzeitig anmelden - formlos auf beliebigem Wege. Bei Online-Anmeldung (eMail an konferenz@betanien.de oder Kontaktfeld hier oben rechts) erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Anmeldung spätestens bis 28.08.2013

Folgende Informationen benötigen wir:
Vor- und Nachname:
Ort:
Kontakt (Tel. o eMail.:)
Anreise Pkw oder Bahn:
Alter, wenn unter 25:
(in diesem Fall bitte das Geburtsdatum und die vollständige Adresse angeben, dies spart uns etwas Kosten beim Veranstaltungshaus)
Schüler/Student ja/nein?
Abendessen ja/nein?


Hilfreiches:

Einladungsflyer zum Herunterladen hier.
(Kann aber gern in beliebiger Menge bei uns bestellt werden).

Vereinfachte Adresse dieser Webseite: www.betanien.de/konferenz

Fragen, Anregungen dazu usw. können in einem gesonderten Bereich unseres Forums ausgetauscht werden. Dort finden sich auch weitere Fotos von der Konferenzstätte.


Wegbeschreibung mit Hinweis für Navi-Fahrer:

Wichtig, insbesondere fürs Navi: Der Senner Hellweg besteht aus zwei getrennten Abschnitten. Wenn Ihr Navi die Nr. 493 nicht annimmt, geben Sie auf jeden Fall eine Nr. höher als 200 ein, da Sie sich sonst im unteren Abschnitt festfahren. Der richtige Abschnitt des Senner Hellwegs liegt im Ortsteil Sennestadt, NICHT in Brackwede oder Senne.

Aus Süden und Westen:
Verlassen Sie die A33 an der Abfahrt Schloß-Holte in Richtung Oerlinghausen. Fahren Sie 3 km Richtung Oerlinghausen und überqueren Sie dabei 2 Ampelkreuzungen. An der 3. Ampel links in den "Hellweg", hier ist bereits Haus Neuland beschildert, weiter siehe unten.

Aus Norden und Osten:
Verlassen Sie die A2 an der Abfahrt Bielefeld-Zentrum in Richtung Oerlinghausen/Lage. Folgen Sie der 4-spurigen Schnellstraße Richtung Oerlinghausen/Lage bis zum Ausbauende und über eine 1. Ampel hinaus. An der 2. Ampel biegen Sie rechts Richtung Oerlinghausen in die "Tunnelstraße" und durchqueren nach 2 km einen Tunnel durch den Teutoburger Wald. 1,5 km nach dem Tunnel an der ersten Ampel rechts in den "Hellweg", hier ist bereits Haus Neuland beschildert.

Aus dem Raum OWL/Lippe:
Sie müssen die Umgehungsstraße von Oerlinghausen ansteuern, die "Tunnelstraße", die die B66 und die B68 verbindet und westlich an Oerlinghausen durch einen Tunnel vorbeiführt. Ca. 1,5 km unterhalb (südlich) des Tunnels zweigt an der 1. Ampel nach dem (aus der anderen Richtung vor dem) Tunnel der "Hellweg" ab, dort einbiegen, Haus Neuland ist dort bereits beschildert.

Weiter aus allen Richtungen:
Auf Oerlinghauser Gebiet heißt diese Straße "Hellweg", 1 km weiter ab der Ortsgrenze zu Bielefeld heißt sie dann "Senner Hellweg".
Der (Senner) Hellweg macht gut 1 km nach der Ampelkreuzung mit der Tunnelstraße unter Bäumen eine Linkskurve, dahinter kommt etwas versteckt rechts der Zufahrtsweg zum Tagungshaus (nicht in die Sackgasse "Brandsmühle", sondern 100 m weiter, achten Sie auf ein würfelförmiges grünes Schild "Haus Neuland", der Weg führt in den Wald hinein).
Ein erster kleiner Parkplatz ist hier sofort rechts, 100 m weiter befindet sich das Tagungshaus mit Haupteingang direkt an der Straße, weitere 50 m weiter ein größerer Parkplatz.



Bilder vom Tagungsort:

Konferenzhalle und Innenhof der Anlage:


Konferenzhalle:




+++

Downloads von der 4. Betanien-Konferenz 2012:



Hans-Werner Deppe: Einleitung in die Sendschreiben und das Sendschreiben an Ephesus
[Keine Aufnahme aufgrund eines technischen Fehlers]
Einleitung (Skript) als PDF
Ephesus (Stichwortnotizen) als PDF

Hans-Jürgen Holzmann: Die Sendschreiben an Smyrna und Pergamon
MP3 | PDF

Jörg Wehrenberg: Die Sendschreiben an Thyatira und Sardes
MP3

Dirk Noll: Die Sendschreiben an Philadelphia und Laodizäa
MP3

+++

Downloads von der 3. Betanien-Konferenz 2011:



Die Vorträge als Videos hier: www.nuntia.de

Sie können folgende MP3-Dateien abrufen (bis ca. 20 MB groß)

1. Thorsten Brenscheidt:
Neue Trends in Gemeinden - Ursachen und Folgen. Wie gehen wir damit um?

2. Martin Erdmann:
Die systematische Verführung durch die evangelikale Machtelite
Dazu die Fragenbeantwortung

3. Hans-Werner Deppe:
Die Stimme des Hirten: Wegweisung durch ein klares Evangelium

4. Dirk Noll:
Hab acht auf dich selbst und auf die Lehre!

Vorabendvortrag von Hans-Werner Deppe:
Der Tempel aller Zeiten - irdisch oder himmlisch?


+++

Downloads von der 2. Betanien-Konferenz 2010:



Martin Erdmann: Die Gemeinde - menschliches System oder erwähltes Volk?
MP3 | Manuskript

Tim Kelly: Erwählung und Gemeindebau in den Paulusbriefen
MP3 | Handout

Tim Kelly: Erwählung und Gemeindebau in der Apostelgeschichte
MP3 | Handout

Joachim Schmitsdorf: Finneys Verführung
MP3 |

Hans-Werner Deppe: Welches Evangelium verkündigen wir - und wie?
MP3 | Stichwort-Manuskript


Zusatzvortrag:

Martin Erdmann: Wohin führt die Währungskrise? Die neue Weltordnung der Technokraten.
MP3 | Manuskript


+++
Downloads von der 1. Betanien-Konferenz 2009:

Martin Erdman (Heiligungsbewegung, Selbstvergottung)
MP3 | Manuskript
(Bitte bedenken Sie beim Hören, dass Martin Erdmann gesundheiltlich stark beeinträchtigt war)

Ronald Senk (Wort Gottes & Heiliger Geist)
MP3 | Artikel zum Vortragsthema

Hans-Werner Deppe (Gottes Reden und Handeln)
MP3 | Manuskript mit Ergänzungen

Joachim Schmitsdorf (Gesundes Bibelstudium)
MP3 | Manuskript

Einige Fotos hier

++ Archiv Referenteninfos:
Hans-Jürgen Holzmann, Jahrgang 1970, von Beruf Industriekaufmann, geboren in Siebenbürgen, aufgewachsen in einer christlichen Familie, kam mit 14 Jahren zum Glauben an Jesus Christus. 1999-2000 studierte er am Grace Theological Seminary. Sein Interessengebiet gilt der Auslegungspredigt, reformatorischen Theologie und Apologetik. Zum Erhalt der geistigen und körperlichen Fitness läuft er jeden Morgen.
Seit 1997 ist er glücklich mit Sigrid verheiratet. Mit seiner Frau und fünf Kindern lebt er in Werl/Westfalen. Dort ist er in einem Immobilienunternehmen beschäftigt und gehört der freien Brüdergemeinde in Arnsberg an, wo er mit Freude im Predigt- und Lehrdienst mitarbeitet. Daneben ist er Mitarbeiter im Redaktionsteam des TIMOTHEUS-Magazins.

Dirk Noll, Jahrgang 1970, wohnhaft in Bad Orb (östlich von Frankfurt/Main), kam durch das Lesen des Neuen Testaments 1991 zum Glauben an Jesus Christus. Er hat eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Speditionskaufmann und war 5 Jahre in einem technischen Großhandel als Industriekaufmann tätig. Von 2001 - 2005 machte er eine theologische Ausbildung an der ART (Akademie für Reformatorische Theologie) in Marburg. Seit 2005 im Gemeindedienst und als Reisepastor tätig (seit 2009 für den evangelisch-freikirchlichen Missionsverein "Initiative bibeltreue Gemeinden"). Seit 2010 arbeitet er an einem Gemeindegründungsprojekt, durch das Gottesdienste, Bibelkreise und Evangelisationen in der Nähe von Frankfurt veranstaltet werden. Darüberhinaus arbeitet er eng mit der Schriftenmission "JESUS CHRISTUS allein" in Ennepetal zusammen.

Druckansicht

 

Der Triumph des Lammes

Dennis E. Johnson
Der Triumph des Lammes

Gebunden, 480 Seiten, 23,90 Euro
erschienen am 01.12.2014

Kostenlose Abbonierung des Newsletters:

E-Mail:

bestellen:
abbestellen:

Impressum

© 2005-2014 by Betanien Verlag e.K.