Suche
Suche Menü

Der Geist der Erweckung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)

Loading...

Die große Erweckung und die charismatische Bewegung

Im 18. Jahrhundert kam es in Amerika zu einer geistlichen Erweckung, wie es sie seit der Zeit der Apostel nicht mehr gegeben hatte. Auch heute sucht man in der Kirchengeschichte vergeblich nach einer vergleichbaren Epoche, in der das Evangelium in solcher Gewalt um sich griff und in so kurzer Zeit einer ganzen Nation ein anderes Gesicht verlieh wie in jener Ära, die als “die große Erweckung” in die Geschichte einging und die hauptsächlich von den Predigern Jonathan Edwards und George Whitefield getragen wurde.

“Erweckung” ist heute ein Schlagwort und ein Phänomen, das verheißen, gesucht und angestrebt wird und vielerorts bereits Realität geworden sein soll. Ist hier derselbe Geist der Erweckung am Werk, der einst durch die biblische Predigt des Evangeliums massenhaft Buße und Glauben bewirkte? Benedikt Peters hat die Biografien von Edwards und Whitefield mit den heutigen Erweckungen verglichen und ist zu aufweckenden Ergebnissen gekommen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen