Suche
Suche Menü

Aus der Fülle des Herzens redet der Mund

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)

Loading...

Unsere Sprache zeigt, wer wir wirklich sind

An unserem Reden erkennt man unseren wahren Charakter und was in unserem Herzen steckt – bei Konflikten, Frustrationen und ganz normalen Alltagssituationen. Jakobus schreibt treffend: »Wer sich in seinen Worten nicht verfehlt, ist ein vollkommener Mensch und kann auch seinen Körper beherrschen!« (Jak 3,2).

Aber: Unseren Sprachgebrauch können wir nicht einfach äußerlich ändern und verstellen. Es ist eine Sache des Herzens. Und darum geht es in diesem Heft: nicht einfach ein äußerliches Verhalten zu korrigieren, sondern die Änderung muss in unserem Herzen und Denken ansetzen. Wie ichbezogen und weltförmig denken doch auch Christen oft! Das macht der Autor anhand vieler Beispiele deutlich. Und er zeigt den Weg, wie Christen wirklich das Wesen Jesu Christi auch in ihrem Reden widerspiegeln können.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen