Suche
Suche Menü

Das Spalier und der Weinstock

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)

Loading...

“Colin und Tony beschreiben hier genau das, was ich in meinem Leben und in meiner Gemeinde seit Jahren selbst praktiziere. Demnach sollen Christen Jüngermacher sein und Pastoren und Gemeindeleiter als Ausbilder und ‘Trainer’ dienen. Das ist super! Das ist das beste Buch über das Wesen der Gemeindearbeit, das ich je gelesen habe.” Mark Dever

Wir müssen umdenken

Welche Aktivität von Gemeindemitarbeitern führt zu geistlichem Wachstum und zu Frucht für Gott? Paulus und seine Mitarbeiter haben „gesät, gepflanzt und gegossen, Gott aber hat das Wachstum gegeben“ (1Kor 3,6). Wir können auf die Wachstumskraft des Wortes Gottes vertrauen, weil es eine ungeheure Eigendynamik hat! Gott hat in sein Wort die Kraft hineingelegt, dass es wächst und sich wie ein rankender Weinstock auf der ganzen Welt ausbreitet. Unser Beitrag und unsere Aufgabe ist, dass wir es Menschen verkündigen und uns um sie kümmern.

Oft aber beschäftigen sich Gemeindemitarbeiter mehr mit dem stützenden Spalier als mit dem Weinstock. Statt Menschen das Wort Gottes weiterzugeben, werden wir davon in Beschlag genommen, Veranstaltungen zu organisieren, die Finanzen zu verwalten, Programme zu erstellen und die formalen Strukturen der Gemeinde aufrechtzuerhalten. All das ist berechtigte Arbeit am Spalier, aber sie darf nicht die Arbeit am Weinstock blockieren. Wir müssen umdenken und uns neu auf die treibende Kraft und den Vorrang des Wortes Gottes besinnen! Dieses Buch zeigt, wie das ganz praktisch umgesetzt werden kann.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen