Suche
Suche Menü

Fremdes Feuer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)

Loading...

Ein hoch brisantes Buch

Was würde Gott zu denen sagen, die seinen Heiligen Geist so schrecklich falsch darstellen; die anstelle von wahrer Anbetung chaotische Anwandlungen irrer Ekstasen darbieten, die das biblische Evangelium durch leere Illusionen von Wohlstand und Gesundheit ersetzen, die behaupten, Prophezeiungen in Gottes Namen auszusprechen, aber Irrtümer verbreiten und die für Millionen von Dollar Verzweifelten falsche Hoffnungen machen?

Die charismatische Bewegung war schon immer ein Nährboden für Skandale, Gier, falsche Lehre und alle Arten geistlichen Betrugs. Sie geht eindeutig in die falsche Richtung. Und sie wächst rasch unvermindert weiter.

Von “Wort-des-Glaubens” bis zur Neuen Apostolischen Reformation ist die charismatische Bewegung von leeren Versprechungen des Wohlstandsevangeliums geprägt. Zu viele charismatische Persönlichkeiten propagieren ein “Christentum” ohne Christus, einen Heiligen Geist ohne Heiligkeit. Und ihre Lehre hat katastrophale und großflächige Auswirkungen, denn ihre Irrlehren werden in Büchern, Videos, Fernsehsendungen und anderen Medien rund um die Welt verbreitet.

In diesem Buch zeigt John MacArthur die unrühmliche Geschichte und Wirkung der charismatischen Bewegung nach. In aufrüttelnder Weise ruft er auf, die falschen Propheten abzulehnen, sich gegen ihre Irrtümer auszusprechen, wahres Leben durch den Heiligen Geist zu fördern und vor allem an der Bibel als dem irrtumslosen, maßgeblichen Wort Gottes und dem einzigen Maßstab festzuhalten, an dem alle Wahrheitsansprüche gemessen werden müssen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen