Suche
Suche Menü

Erfreulich: junge Leute lesen und studieren gute Bücher :-)

image_pdfimage_print

Lesen junge Christen überhaupt noch, oder schauen auch sie nur in ihr Smartphone und können sich kaum auf längere Texte oder Bücher konzentrieren? Auf der Josia-Konferenz (15.-17. September 2017 in Gummersbach) machten wir den Büchertisch und ich bin enorm erfreut, dass die Nachfrage nach Büchern im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen ist! Überhaupt war die Konferenz sehr ermutigend – mehrere Hundert junge Christen von 14 bis 30 Jahren nahmen das Buch Jeremia durch und meisterten die knifflige Herausforderung, Überblick, Kernbotschaften und praktische Anwendungen aus diesem großen Propheten zu ziehen.

Und begeistert bin ich, wenn junge Leute herausfordernde christliche Literatur intensiv durchackern. Unten einige Screenshots aus einem Instagram-Storypost einer 18-Jährigen. Wirklich ermutigend und vorbildlich! Hoffentlich wird der Inhalt des Buches – ein Aufruf und eine Anleitung zur persönlichen Evangelisation – auch umgesetzt. Schließlich ist das Evangelium von Jesus ein unermesslicher Schatz, den wir kostenlos bekommen und weitergeben können – Gottes Kraft zum Heil jedem Glaubenden (Römer 1,16).

Das Buch ist von Mark Dever, heißt „Persönliche Evangelisation“ und ist bei uns im Shop für nur 4,90 Euro zu haben.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: